Tourismus in Freudenberg
Wir freuen uns auf Ihren Besuch

Katholische Kirche Freudenberg

begeistert mit ihren Meistermann-Fenstern.

Die Kirche wurde 1963 als modernster sakraler Rundbau der Erzdiözese Paderborn errichtet. Die alte Kirche von 1875 zeigte erhebliche Mängel, daher wurde der Neubau eines größeren Gotteshauses von 1963 bis 1966 realisiert (Architekt A. Sonntag).

Das Fensterband bildet fraglos den künstlerischen Höhepunkt des Gebäudes. Der Entwurf stammt von dem großen Künstler Prof. Georg Meistermann. Die Farbkraft dieser Arbeit hat einen lichtdurchfluteten Raum geschaffen, dessen transzendenter Wirkung man sich kaum entziehen kann. Dargestellt ist in stark abstrahierter Form der göttliche Gnadenstrom im Laufe des Kirchenjahres; aber dieses Geschehen vollzieht sich im Rücken der Kirchenbesucher.

Die Orgel wurde 1967 eingebaut. Kurz vor Weihnachten 1971 krönte ein Gerichtsengel mit Posaune (Bildhauer J. Jost, Frankfurt) den neuen 30 m hohen Kirchturm. Die im Südosten angefügte Marienkapelle entstand 1980. Der Altar besteht aus griechischem Kristallinol und ist, wie die Tabernakelsäule, eine Arbeit des Bildhauers J. Baron. Im Reliquiar an der Vorderseite des Altars befinden sich Reliquien des hl. Liborius. Die Kreuzwegstationen stammen aus der Werkstatt von Walter Mellmann.

2004/2005 wurde die St. Marien-Kirche grundlegend renoviert.

Zusätzliche Informationen

Katholische Kirche Sankt Marien

Friedenshortstraße 13
57258 Freudenberg

www.sankt-marien-freudenberg.info

Zusätzliche Informationen